Visual Diary: Hotel Steiner in Obertauern

Wieder Steiner. Wieder Obertauern. Auch heuer führt mich die Wintersaison in mein liebstes Skigebiet im Salzburger Land. Ein Wochenende vor dem Jahreswechsel mit meinem Mann, frischem Pulverschnee und strahlendem Sonnenschein mit wunderschöner Aussicht wartete auf uns nach unserem Check-In im Hotel Steiner. Wie wir unser Wochenende verbracht haben, lest ihr unten im kleinen Tagebuch.

Freitag, 12:30 Uhr

Während eines ziemlich starken Schneegestöbers kommen wir im Hotel Steiner in Obertauern an. Wir beziehen unser Zimmer mit Blick auf den Berg und freuen uns jetzt schon auf den nächsten Morgen, wenn frisch ausgeruht mit strahlendem Sonnenschein großen Bett aufwachen. 

Als erster Programmpunkt steht Lunch in der gemütlichen Stube am Programm. Mit Rosé und frischen Salaten wird ins Wochenende gestartet. Den Nachmittag verbringen wir im Wellness-Bereich und genießen einen ruhigen Nachmittag im Berg Spa und genießen die großzügige Saunalandschaft. 

Neu ab November 2022: Das Rooftop-BergSPA (Adults only) mit Infintiy-Pool, Panorama-Liegeräumen, finnischer- & Biosauna. Wir freuen uns jetzt schon auf unsere nächste Saison!

Freitag, 19:30 Uhr

Das Abendessen, das wirklich grandios ist und zu unserer gebuchten Genusspension gehört, nehmen wir in einem gemütlichen Eck im Restaurant ein. Das Personal verdient, genauso wie das Hotel, 4 Sterne Superior. Köstliches Essen mit 5 Gänge Wahlmenü und eine perfekte Weinempfehlung. Den Abschluss macht ein kleiner Absacker an der Hotelbar – so lässt es sich ins Wochenende starten.

Samstag, 07:00 Uhr

Der Wecker klingelt früh, denn wir wollen direkt nach dem Frühstück auf den Berg. Das üppige Frühstücksbuffet stärkt uns für den Tag: Ski-in Ski-out mit der perfekten Lage direkt am Skigebiet und Lift ist seit fast 10 Jahren der Grund, warum wir uns schon fast zu Stammgästen zählen dürfen.

Samstag, 15:00 Uhr

Ab geht’s auf die Piste – wir haben Glück mit dem Wetter, denn die Sonne hält bis Nachmittag durch. Wir haben genug Zeit für eine coole Tauernrunde und freuen uns über den strahlenden Sonnenschein, der uns bei jeder Abfahrt begleitet. Dank dem Schneegestöber von gestern sind die Verhältnisse auf der Piste ideal und der erste Tag auf den Skiern könnte nicht besser starten.

Samstag, 16:00 Uhr

Wir beenden für heute unseren Ski Tag und kehren für einen kleinen Lunch im Hotel ein. Wie immer ist die Qualität der Speisen hervorragend und dank einer Suppen sind wir direkt wieder gestärkt.  

Für den späten Nachmittag haben wir Behandlungen im Spa gebucht – perfektes Timing, denn pünktlich mit unserer Massage und der Body Treatments fängt es draußen an zu heftig schneien. Das macht uns dem Fall gar nichts, denn die Massage ist bei einem Schneesturm noch viel entspannender.

Ich habe die Hot Stone Massage sowie eine Heilmoor-Körper Packung (Massage & Scrub) und schlafe gefühlte 100 Mal ein, so entspannt bin ich. Anschließend geht’s noch für eine Stunde auf das Zimmer, bevor wir einen weiteren schönen Abend im Hotelrestaurant verbringen.

Sonntag, 08:00 Uhr

Bestens erholt wachen wir auf und starten spät in den Tag. Vor dem Frühstück geht es für uns noch einige Runden zum schwimmen in den Pool. Wir genießen einen letzten Kaffee mit Blick auf den Berg, bevor es für uns noch auf das Zehnerkar geht für einige letzten Schwünge auf den Skiern, bevor es am späten Nachmittag ab nach Hause geht.

Danke an das Hotel Steiner für das wunderschöne Wochenende, die Einladung und die vielen schönen Stunden am Berg! Wer nachlesen will, wie unsere letzten Besuche in Obertauern waren – kann gerne hier alle alten Artikel finden.